Sie sind hier: Startseite

gebaeude.jpg

feier.jpg

Freunde der Evangelisch- Theologischen Fakultät

Rheinische Gesellschaft zur Förderung der Theologie e.V.
Logo
Theologie, Universität und Gesellschaft miteinander ins Gespräch bringen

 

Der gemeinnützige Verein "Freunde der Evangelisch-Theologischen Fakultät Bonn - Rheinische Gesellschaft zur Förderung der Theologie e.V." bemüht sich um die Förderung von Theologiestudierenden sowie um die Förderung von Publikations- und anderen Projekten, die der Weiterentwicklung der Fakultät dienen.

Evangelische Theologie hat eine lange Tradition in Bonn. Herausragende theologische Lehrer von Carl Immanuel Nitzsch bis Karl Barth haben an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität gewirkt. Die evangelische Theologie liegt nicht nur räumlich im Herzen der Hochschule. Sie ist seit Gründung der Universität ein zentraler Bestandteil der Forschung und Lehre. Ihr Renommee geht weit über ihre Grenzen hinaus. Nicht nur theologische, kirchliche und diakonische Entwicklungen sind von Bonn aus wesentlich mitbestimmt worden. Vertreter der Fakultät  haben auch gesellschaftspolitisch immer wieder deutlich kritische Akzente gesetzt und nachhaltige Impulse gegeben.

Unterstützen Sie das theologische Suchen nach Antworten auf die Fragen des Lebens von heute und von morgen. Gerade im Werte- und Traditionswandel unserer Zeit suchen die Menschen nach Orten, die kritische Auseinandersetzungen ermöglichen. Menschen brauchen Orientierung.

Fördern Sie das Zusammenwirken von Theologie im ökumenischen Geist mit der katholischen Schwesterfakultät sowie mit den anderen Wissenschaften. Der christliche Glaube ist ein unverzichtbarer Bestandteil europäischer Tradition, unserer Kultur, Musik,  Literatur und Kunst. Das gilt es lebendig zu halten.

Bestärken Sie junge Menschen, die an der Fakultät ausgebildet werden. Der Verein stiftet Preise für den Nachwuchs, unterstützt Exkursionen und Studienfahrten und bezuschusst zukunftsweisende Veranstaltungen und Publikationen.

 

Infos: "Freunde der Fakultät"
Dr. Klaus Graf


 

 

Artikelaktionen